GAIA MAGICA

Innere und Äußere Reisen

Innere Reisen

Imaginationen sind bewusste Wanderungen ins Unbewusste. Diese innere Welt zeigt
sich in Bildern und Symbolen. Sie bringen die Teilnehmerinnen mit Vergangenem und
Gegenwärtigem, mit starken Gefühlskräften in Berührung

IMAGINATIVE FRAUENORSCHUNG

Unser Anliegen ist es, aus unseren Erfahrungen in der inneren Welt etwas Größeres, ein gemeinsames Bild entstehen zu lassen welches jede mitnehmen und für sich weiter entwickeln kann.


Wir wandern zum Unbewussten, zu jenem Ort zu dem unser normales Bewusstsein üblicherweise keinen Zugang hat. Denn es ist das Unbekannte, das Verborgene, etwas das wir zuvor noch nicht gewusst haben, das nicht durch persönliche Erfahrungen gespeist ist und es daher auch keinen uns bekannten Weg gibt um es zu erreichen.


Wir gelangen an diese Orte indem wir uns unseren Geisthelfern und Wertgestalten anvertrauen, die sich mit großer Leichtigkeit im Unbewussten bewegen können, deren Ortskenntnis und Unterscheidungsfähigkeit jene Erfahrungsräume für uns aufschließen, die wir jetzt gerade fassen, verstehen und aktualisieren können.

Verstehen ist hier nicht auf eine intellektuelle sondern embodimentale Art und Weise gemeint – das Wissen kann in unserem Körper aufwachen und seine transformierende Wirkung entfalten, die dann in unserem Alltag zu neuen Erfahrungen werden. Da wir in einer diskursiven Kultur leben ist es für uns zu Anfang schwer vorstellbar, dass etwas das wir mental und intellektuell nicht vollständig durchdrungen haben einen positiven Einfluss auf unser Leben, unsere emotionalen, körperlichen, mentalen und spirituellen Seinszustände haben kann – und dennoch geschieht es!

Es ist unglaublich entlastend dies zu erfahren. Unser Verstand kann sich entspannen und eine neue Art des Vertrauens entwickeln. Es gibt andere Aspekte des Seins und des eigenen Systems, die den Verstand unterstützen und ihm ermöglichen sich auf seine Kernkompetenzen zu konzentrieren und nicht mehr alles „wuppen“ zu müssen. Er kann erfahren, dass er nicht mehr nur als Egofunktion diskreditiert wird, also jener Bereich, der all die inneren Stimmen in Text übersetzt , die uns sagen was nicht geht, warum wir es nicht wert sind, dass wir klein, dumm und unentwickelt sind, sondern er kann seine Funktion als Helfer erfüllen und mit dazu beitragen, dass das Selbst seine Rolle der spirituellen Führung in unserem Leben übernimmt damit die verschiedenen Aspekte des Selbst ihre Rollen partnerschaftlich und in einer natürlichen Ordnung erfüllen können.

Die Gruppe trifft sich alle zwei Wochen am Mittwoch. Wenn du uns kennen lernen möchtest, dann nimm Kontakt auf.

Äußere Reisen

Unsere Reisen führen uns nach Griechenland.

Unser Seminarort ist das „Spiti Venio“ am Fuße des Peleponnes, etwas außerhalb von Ermioni.


Dort bereiten wir unseren Besuche antiker Stätten vor: mit Körperarbeit, Übungen, zeremonieller und imaginativer Einstimmung.
Wir versetzen uns in die Lage unter der patriarchalen Überformung dieser Orte hindurch zu tauchen, um in einen Kontakt zu treten mit der ursprünglichen Absicht und Magie dieser Stätten.

Die Erfahrungen und gewonnenen Einsichten bereiten wir dann in unserer HomeBase im „Spiti Venio“ nach, stärken unsere Verbindung als Frauen mit der Erde und mit einander.

Unsere Reise im Frühjahr 2019 führte uns auf die Spuren des Orakels von Delphi

Susanne von Falkenhayn

Gastgeberin im Spiti Venio

Zeremonialleiterin

Sabine Veigel

Mentorin für Wertimagination

Zeremonialleiterin

Schwitzüttenzeremonien für Frauen

Im Bauch von Großmutter Erde feiern wir die Wiedergeburt allen Lebens. Nächster Termin: 10. September 2022

FirmaSabine Veigel/Wolf Michael Bozenhard – Lebensschule GbR
AdresseElsenstraße 82, 12059 Berlin
Telefon030/26345383
E-Mailgaia.magica@web.de
Steuernummer16/569/01304
%d Bloggern gefällt das: